Über uns

perfektes Segelwetter

perfektes Segelwetter

Liebe Segelfreunde, liebe Freunde des FSCK, liebe Gäste,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf der neuen Homepage des Ford-Segel-Club Köln e.V. und laden Alle zum Surfen im Internet ein. Was hoffentlich so viel Freude bereitet, wie dann später eine gelungene „Kreuz“ auf dem Rursee.

Als wir 1966 von Köln aufbrachen, um die Leidenschaft für die Segelei zu entwickeln, war die Sportart im Binnenland eine exotische Randerscheinung, die eher zu den norddeutschen Jungs von der Waterkant zu passen schien, als zu automobilinfizierten Kölnern.

Doch nur gut eine Auto-Stunde vor den Toren Köln`s fanden wir einen idyllischen Stausee, der sich für unser neues Hobby bestens eignete. Der Rursee liegt in der wunderschönen Naturlandschaft der Nord-Eifel und grenzt heute unmittelbar an den Nationalpark Eifel.

Unser Club besteht also seit 1966. Das Clubgelände und die Steganlage mit rund 95 Liegeplätzen findet man ruhig und geschützt gelegen „Im Fuchsloch“, welches zum Ort Rurberg gehört.

Heute sind wir eine Gemeinschaft von etwa 130 aktiven Mitgliedern. Dazu kommen 37 Jugendliche, die noch zur Jugendgruppe zählen und etliche Fördernde Mitglieder, die sich größtenteils aus ehemaligen Aktiven rekrutieren oder Menschen, die aus privaten Gründen derzeit nicht aktiv am Vereinsleben teilnehmen können.

In unserem Club sind alle typischen „Rursee-Bootsklassen“ vertreten, angefangen beim Kinder- und Jüngstenboot, dem „Optimisten“ oder die Piraten-Klasse für Teenager. Auch die aus Holland importierte 16m² „BM“ aus Holz wird bei uns aktiv gesegelt oder auch die sportliche Kieljolle „Dyas“ mit Trapez und Spinaker. Als Dreimann Familien- und Regatta-Boote sind die „Trias“ bewährt. „Neptun“-Yachten und die „Varianta“ von Dehler lieben beispielsweise viele Familienväter, die Frau und Kinder bei Regen gerne trocken und sicher in der Kajüte wissen wollen – ja, leider, auch am Rursee regnet es manchmal! Doch die größte und aktivste Flotte stellen die Segler der H-Boote, die wie stolze Schwäne mit den oft weißen Rümpfen das Wasser des See`s durchpflügen.

Wer sich bei uns orientieren möchte, ob ihm der Segelsport und eine Mitgliedschaft in unserem Club zusagen, den laden wir herzlich auf einen Besuch ein.

Jugendgruppe

Jugendgruppe

Die Jugend wird bei uns besonders gefördert. Die Kinder können hier ihre Erfahrungen in ebenfalls clubeigenen Optimisten sammeln. Hält das Interesse mit zunehmendem Alter an, so stehen die Piraten-Jollen für den Ausbau der seglerischen Fähigkeiten zur Verfügung.

Vor und nach dem Sport auf dem Wasser treffen wir uns im Clubhaus. Hier sind auch Sanitärräume mit Toiletten und Duschen vorhanden. Beliebter Treffpunkt ist unser großer überdachter Grillplatz, den wir in Eigenregie bewirten. Das heißt jeder bringt mit, was er selbst am liebsten mag. Beim Grillfest, beim Sommerfest oder dem traditionellen An- und Absegeln zu Beginn und Ende der Saison übernimmt ein Eventteam die Organisation, so daß beispielsweise das Kölsch direkt aus dem Faß ausgeschenkt werden kann. Für die Vorbereitung stehen uns neben dem großen Aufenthaltsraum auch eine Küche und eine Theke mit Zapfanlage zur Verfügung.

Da der Club durch die Lage im Fuchsloch etwas abseits des Fremdenverkehrs liegt, den mittlerweile auch Rurberg eingeholt hat, geht man zu Fuß in gut zehn Minuten bis in den Ort, wo Restaurants, Minigolfplatz oder Cafés in reicher Zahl um Kunden werben. Denn während bei uns nur die Wanderer vorbeigehen, liegt Rurberg selbst mit seinem Fremdenverkehrsinfo-Pavillion als Zugangspunkt zum Nationalpark Eifel im Focus der Touristen. Ganz schön was los hier, könnte man sagen – wenn es auf unserem Gelände nicht doch noch schön ruhig wäre.

Wenn Ihnen diese Beschreibung zusagt, wenn Sie glauben, der Bazillus „Segeln“ könnte auch Sie befallen haben, wenn Sie schon immer wollten, aber nicht wussten wo, wann und wie, dann ist dies unsere Einladung an Sie: Schreiben Sie ein E-mail oder rufen Sie an. Wir wollen Ihnen dann gerne einen herzlichen Empfang bereiten, Sie möglicherweise direkt zu einem Probetörn – auch für Landratten völlig ungefährlich – einladen oder wir können Ihnen mit unseren Kontakten weiterhelfen. –deh-

Kommentare sind geschlossen.